Hannah-Arendt-Gymnasium · Bahnhofstr.110 · 49525 Lengerich

  05481-338 410 / Fax 05481-338 419

mailhag-lengerichde

Bläserklasse

Ein handlungsorientiertes Konzept für den Musikunterricht ab Klasse 5

Das Konzept vom Klassenmusizieren mit Blasinstrumenten ist ein handlungsorientiertes Unterrichtskonzept, das den Musikunterricht nach der Devise „Musik durch instrumentales Musizieren" lebendig und interessant gestaltet.

Die Idee stammt ursprünglich aus Nordamerika, wird aber auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz seit 1987 umgesetzt. Die Schüler/innen lernen in diesem Unterricht das Musizieren mit Blasinstrumenten „vom ersten Takt an" im Orchester.

Dieser Klassenmusizierkurs ist zunächst auf zwei Jahre hin angelegt und umfasst somit die Jahrgangstufen 5 und 6. In dieser Zeit erlernen die Schüler und Schülerinnen ein Blasinstrument in einer kleinen Gruppe neu, also quasi wie beim klassischen Instrumentalunterricht an einer Musikschule.

Ihre dort erworbenen Kenntnisse setzen sie parallel dann im Orchesterspielen im Plenum der Klasse gemeinsam in die Praxis um. Dort werden nämlich Orchesterstücke in der vorhandenen Besetzung gemeinsam einstudiert.

Dabei werden natürlich auch allgemeine Kenntnisse aus der Musiklehre und der Musikgeschichte erlernt, vertieft und ständig erweitert. Notationen, instrumentenspezifische Griffweisen und Klangeigenschaften können so im gemeinsamen Zusammenspiel erfahrbar und erlebbar gemacht werden.

Der Instrumentalunterricht erfolgt in Kleingruppen bei Lehrkräften der hiesigen Musikschule und ist in den Stundenplan der Klassen integriert. Der Unterricht findet in Räumen des Gymnasiums statt. Auch die einmal in der Woche stattfindende Doppelstunde Orchester ist selbstverständlich in den Vormittags-Stundenplan eingepasst.

Die Instrumente können die Schüler und Schülerinnen vom Gymnasium leihen oder sie können natürlich auch privat Instrumente kaufen.

Das Angebot der Blasinstrumente umfasst folgende Instrumente: Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Posaune, Euphonium.

In den meisten Bläserklassen gibt es einen Platz für einen Schlagzeuger, das ist aber nicht zwingend notwendig.