Hannah-Arendt-Gymnasium · Hannah-Arendt-Str. 2 · 49525 Lengerich

  05481-338 410 / Fax 05481-338 419

mailhag-lengerichde

Menu

Erfolgreicher Clean-up-Day

Zweite Abfallsammelaktion von Bischof+Klein und Hannah-Arendt-Gymnasium 

Zum zweiten Mal sammelten Azubis und Schülerinnen und Schüler in Lengerich gemeinsam Abfall. Rund 30 Azubis von Bischof+Klein und 20 Schülerinnen und Schüler des benachbarten Hannah-Arendt-Gymnasiums (HAG) waren mit Warnwesten, Handschuhen und Pickern rund um das Schul- bzw. Werksgelände unterwegs. 

Das erfolgreiche Ergebnis des Clean up Days 2023: 16 Säcke mit Kunststoffverpackungen, acht Säcke Papierabfall, eine Abfalltonne Glas und zehn Säcke Restmüll. Dazu kommt noch Sperrmüll in Form von einem alten Waschbecken, einem Stuhl und einem Sonnenschirmständer.  

Ralf Stroetmann, Leiter des Umweltmanagements, hatte in einem Kurzvortrag die Bedeutung dieser jährlichen Aktion dargelegt. Er forderte Azubis, Schüler und Schülerinnen zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen auf. Der Clean up Day soll dafür ein Bewusstsein schaffen. Abfall, insbesondere gebrauchte Kunststoffverpackungen, sind kostbarer Wertstoff. Sie können recycelt werden. Aus dem Rezyklat können neue Verpackungen entstehen. Bischof+Klein und das HAG (Schule der Zukunft: Bildung nachhaltiger Entwicklung) haben sich der Idee der Nachhaltigkeit verpflichtet. Die gemeinsame Abfallsammelaktion ist Teil der Umsetzung und wurde das zweite Mal durchgeführt.  

Durch die Müllsammelaktion haben sich die Schüler*innen für einen gesunden Lebensraum (SDG 15: „Leben an Land") eingesetzt. Zudem erlangten die Schüler*innen durch den Expertenvortrag die Erkenntnis, wie achtlos manche Personen mit ihrer Umgebung umgehen und so die Natur und die Artenvielfalt schädigen. 

Eine Wiederholung der Aktion, so die Meinung der Schüler*innen, wäre wünschenswert.  

Zurück