Hannah-Arendt-Gymnasium · Bahnhofstr.110 · 49525 Lengerich

  05481-338 410 / Fax 05481-338 419

mailhag-lengerichde

Menu

"Schwitzen" für den guten Zweck

Vom 02. bis zum 06. Mai fand am Hannah-Arendt-Gymnasium in Lengerich das Projekt „Schwitzwoche“ statt. Die Kinder des 5. und 6. Jahrgangs durften fünf Tage lang kleine Arbeiten zuhause oder in der Nachbarschaft verrichten, für die sie geringfügig entlohnt wurden. Die Idee ist im Politik- und Religionsunterricht entstanden und sollte den Kindern eine Möglichkeit geben, sich aktiv für Kinder in Not einzusetzen. „Es hilft den Kindern ein wenig, die eigene Ohnmacht zu überwinden“, so Manuela Rossel, die als Politik- und Religionslehrerin die „schwitzenden Kinder“ mit begleitet hat. Ideen für das „Schwitzen“ gab es wie Sand am Meer. Vom Autoputzen, über das Ausräumen von Spülmaschinen bis hin zu öffentlichen Konzerten war alles dabei. Das Engagement lässt sich sehen. Das gesamte „erschwitzte“ Geld von stolzen 2094,81€ wird an die weltweit tätige Unicef Flüchtlingshilfe überwiesen. Und nebenbei hat beispielsweise das gemeinsame Musizieren auf dem Marktplatz in Lengerich auch noch Spaß gemacht: „Dadurch sind wir nochmal mehr zusammengewachsen. Das sorgt für eine bessere Gemeinschaft“, so Nadim Islam, ein Schüler der 5A, der an der Schwitzaktion teilgenommen hat. Die Klasse 5A hat mit 605,41€ den höchsten Betrag „erschwitzt“ und ist damit zur Siegergruppe der „Schwitzwoche“ geworden. Es steht für alle Teilnehmer fest, dass diese Aktion wiederholt werden muss. Eine Sache möchte Anthea Holtkamp aus der 5A aber im Namen der Kinder noch ausrichten: „Danke für die großzügigen Spenden!“.

Zurück