Hannah-Arendt-Gymnasium · Bahnhofstr.110 · 49525 Lengerich

  05481-338 410 / Fax 05481-338 419

mailhag-lengerichde

Menu

Licht aus - Klimaschutz an!

Earth Hour - Eine Stunde Licht aus für einen lebendigen Planeten!

Es ist ein weltweites Zeichen: am Samstag, 26. März 2022 zwischen 20.30 und 21.30 Uhr schalten Millionen Menschen und tausende Städte, Gemeinden und Unternehmen für eine Stunde das Licht aus. Damit senden Sie einen sichtbaren Klimaschutz-Appell um den Globus und setzen sich dafür ein den Klimawandel zu begrenzen. Lengerich ist auch dieses Jahr wieder mit dabei. Bereits zum 16. Mal findet ein symbolisches Lichtausschalten statt. Ihren Ursprung hat die Earth Hour in Sydney, wo im Jahr 2007 erstmals mehrere Hunderttausend Australier gemeinsam das Licht ausschalteten. Inzwischen ist die Earth Hour ein weltweites Ereignis mit vielen Millionen Teilnehmern auf allen Kontinenten. Rund um den Globus versinken jährlich weltberühmte Wahrzeichen für eine Stunde in Dunkelheit, darunter die Golden Gate Bridge in San Francisco, das Kolosseum in Rom und der Pariser Eiffelturm. Bei der Earth Hour 2022 bleiben symbolhaft, der Römer und der Bethania-Bogen ab 20:30 Uhr für 60 Minuten im Dunkeln. Schalten Sie bei sich zu Hause oder in Ihrem Unternehmen die Lichter aus! Der Klimaschutz ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die gemeinsam gestaltet wird. Bei der Earth Hour kann jeder ein Zeichen für den Klima- und Umweltschutz setzen. Egal, wo auf der Welt sich die Person befindet. Zur Earth Hour 2021 haben Millionen Menschen auf der ganzen Welt für eine Stunde das Licht ausgeschaltet. Das zeigt, dass die Welt auch in schwierigen Zeiten zusammenstehen kann und dass wir mehr für den Schutz der Erde tun müssen.

Die Naturkatastrophen nehmen an Häufigkeit und Intensität zu und die Möglichkeiten, durch präventive Maßnahmen zu handeln werden immer kleiner. Wenn es uns nicht langsam gelingt, die Erderhitzung auszubremsen und auf 1,5 C° zu begrenzen, drohen Mensch und Natur katastrophale Konsequenzen. Lebensräume werden zerstört, Arten sterben aus, Waldbrände sowie Dürren und Überflutungen werden häufiger. Die nächsten Jahre werden im Kampf gegen die Klimakrise entscheidend sein. Lengerich investiert daher weiter in konkrete Maßnahmen des Klimaschutzes. Die Möglichkeiten zur Teilnahme sind vielfältig. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Dinner bei Kerzenschein? Auch ein Spaziergang, um durchzuatmen oder eine Nachtwanderung mit Kindern ist möglich. Fotos der persönlichen “Stunde der Erde“ können in den Sozialen Medien mit den Hashtags #LICHTAUS und #EARTHHOUR hochgeladen werden, um anderen zu zeigen wie besonders das Erlebnis gestaltet wurde. Wer bei der Earth Hour 2022 mitmachen möchte, findet genauere Informationen unter www.wwf.de/earthhour.

Zurück