Studien- und Berufsorientierung in der Sekundarstufe I

In der Sek. I, Beginn der EF

  • Einen ersten Einstieg in die Studien- und Berufswahlorientierung erhalten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 und 8 durch die Teilnahme der bundesweit durchgeführten Tagespraktika in lokalen Betrieben im Rahmen des „Girls-Day“ und des „Boys-Day“. Die Vorbereitung findet im Politik- und/oder Deutschunterricht statt.
  • In der Klasse 7 wird im Politikunterricht der Berufswahlpass eingeführt, der die Schülerinnen und Schüler bis über das Abitur hinaus begleiten wird. Diese Dokumentationsmappe bietet zum einen Materialien zur konkreten Vor- und Nachbereitung von z.B. Praktika, zum anderen werden darin wichtige Informationen und Dokumente (z.B. Praktikumsbescheinigungen) gesammelt. Der Berufswahlpass ist einfachübergreifendes Instrument, kann also z.B. auch im  Fach  Deutsch  bei berufswahlaffinen Themen eingesetzt werden.
  • In der Klasse 9 kommt die Berufsberaterin der Arbeitsagentur Rheine in den Unterricht und hält gemeinsam mit den Studien- und Berufswahlkoordinatoren (bzw. Kolleginnen und Kollegen der Fächer Deutsch bzw. Politik) einen Workshop zur Berufsorientierung.
  • Ebenfalls in der Klasse 9 wird im Deutschunterricht das Schreiben von Bewerbungen trainiert und sich gleichzeitig für die Praktika in der darauffolgenden Jahrgangsstufe EF beworben.
  • Anfang der Einführungsphase zur Oberstufe (EF) durchlaufen die Jugendlichen ein zweiwöchiges Betriebspraktikum, um erste Eindrücke vom Berufsleben zu gewinnen. Ihre Erfahrungen fassen sie in einem Praktikumsbericht zusammen, bzw. diese werden im Unterricht mit Hilfe des Berufswahlpasses reflektiert. Das Praktikum sollte in Anbindung an das Fach Deutsch ausgewertet werden.
  • Zu Beginn der EF werden Eltern und Schülerinnen und Schüler im Rahmen einer Informationsveranstaltung zur Sek. II auch über die Abfolge der einzelnen Module im Studien- und Berufsberatungskonzept der Oberstufe informiert.
  • In der gesamten Sek. I werden im Rahmen der Kooperation Schule/Wirtschaft der Stadt Lengerich verstärkt Unterrichtsmodule bzw. Unterrichtsgänge mit außerschulischen Partnern entwickelt.
Impressum